Brauerei Krieger in Landau – Mikes Wanderlust

Wie schreibt die FAZ immer so schön? ‚Einige der getesteten Produkte wurden uns vom Hersteller unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt der Artikel.‘ Aus diesem Grund habe ich eine neue Kategorie im BierBierBierBlog eingeführt und bedanke mich einerseits fürs Zusenden bei Michael Sturm von der Brauerei Krieger in Landau und…

Schottland: Islay Ales – Ein Besuch bei Walter Schobert

Eigentlich ist der Name Professor Walter Schobert allen whisky-affinen Genussmenschen ein Begriff. Deutscher Whisky-Papst fällt schon mal, nicht nur aufgrund seiner Vielzahl an Veröffentlichungen und Verkostungen aus dem Bereich Whisky. Dass der ehemalige Direktor des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt nach seiner Pensionierung zusammen mit Paul Capper und Paul Hathaway auf der schottischen Whisky-Insel Islay die Brauerei…

Storchenbräu Pfaffenhausen: Weißstorch Hefeweizen 5,2% Vol: Neu und doch traditionell

Eine spannende Entdeckung auf dem traditionellen Weißbiersektor möchte ich Euch hier nicht vorenthalten: Vor kurzem auf dem Fränkischen Bierfest in Franken anwesend, konnte jeder in den Genuss von Hans Roths letzter Kreation kommen, seinem neuen, nach traditioneller Weise gebrauten Hefeweizens namens Weißstorch. Da ich im Urlaub weilte und ihn nicht angetroffen habe, hat er mir…

Duvel Tripel Hop Limited Edition Jahrgang 2015 gegen 2012, jeweils 9,5% Vol. alc.

Ok., nicht wirklich kleine Brauerei. Duvel-Moortgat in der Provinz Antwerpen bringt aber mit ihrem Tripel Hop Jahrgangsbier seit 2007 durchaus eine spannende Bereicherung auf den momentan so expandierenden Kalthopf-Crafbeermarkt. Aber nachdem die amerikanische Brewers Association als Anhaltspunkt für ‚Craft Beer Breweries‘ eine maximale Jahresausstoßmenge von 7 Mio. Hl. aufruft, sind wir hier entspannt im grünen…

Dritte Brauerei in Rettenberg im Allgäu: Bernardi Bräu im OT Kranzegg: Gigglstuinar Märzen naturtrüb, 5,6% Vol. alc.

Seit letztem Jahr gibts in Rettenberg, um genau zu sein, im eingemeindeten Ortsteil Kranzegg, eine dritte Brauerei, den Bernardi Bräu. Neben der Privatbrauerei Zötler und der Brauerei Engelbräu (beide im Bierführer Schwaben/Allgäu) wirbt der Bernardi Bräu in Kranzegg mit jeder Menge Superlativen: Höchstgelegene Brauerei, ausschließlich regionale Rohstoffe, nur Gebirgsquellwasser, errichtet in einer ehemaligen Skiliftstation… Probiert habe…

Echtes Bayerisches Craftbeer: Die Schwarze Kuni aus Lauf, Brauerei Simon, Dunkler Weizenbock, 7% Vol. Über ein Jahr gereift.

Und wieder mal ein Tipp für eine echte Spezialität und eines der besten Biere Bayerns (demnächst mehr dazu). Benannt nach Kaiserin Kunigunde, von der auch das Wahrzeichen der Stadt, der Kunigundenberg sowie die Kunigundenkirche ihren Namen erhielten. Verkostet nach über einjähriger Reife und auch hier bestätigt sich wieder, dass gute, höher alkoholische Biere ähnlich ihren…

Brauhaus Bergmann, Glattbach – Biobiere aus dem Spessart

Zugegeben: Ich hatte mir mehr Erfolg für den Bio-Bierführer Deutschland erhofft. Leider ist das Interesse an wirklich reinem Bier bis heute nicht sehr groß. Vor allem nicht bei eingefleischten Biertrinkern. Warum Bio? Wir haben doch das Reinheitsgebot! Oder: Jaja, die Biobiere kann man alle nicht trinken, ist doch eher was für die Wollpulloverfraktion… (musste ich…