Gereifte Biere Teil 2: Freudenberg – Brauerei Alwin Märkl Maibock 2013 – Vorschau auf Bierführer Ostbayern

Heute mal ein Tipp, der uns bei der Recherche für den demnächst erscheinenden Bierführer Ostbayern nachhaltig beeindruckt hat. Ich kann nur jedem, der da mal in der Ecke ist, empfehlen, sich mit den Bieren von Alwin Märkl einzudecken…

IMG_3325

Und da gerade der neue Maibock erhältlich ist, habe ich dies zum Anlass genommen, mal den gereiften unter die Lupe zu nehmen. Zugegeben, die extrem frischen Hopfennuancen mit komplexer Zitrusaromatik hat er nicht mehr. Dafür aber ein sehr spannendes Spektrum an reifen Fruchtnoten, Honig, gereifte gelbe Früchte, immer noch enorm Hopfen und wunderschön ausgewogen. Ein gutes Beispiel dafür, dass sich die Lagerung und Reifung von (höherprozentigen) Bieren für deren Aromatik und Komplexität absolut auszahlt.

Und da der Maibock nicht das einzige spannende Bier im Sortiment ist, hier nun die Vorschau auf den demnächst erscheinenden Bierführer Ostbayern, der alle Brauereien der Oberpfalz und Niederbayern detailliert vorstellt: Historie, Besonderheiten, Hintergründe, alle Biere verkostet. Keines der inzwischen den Markt überschwemmenden, zusammengegoogelten Adressverzeichnisse. Leseprobe: HIER:

Bildschirmfoto 2014-05-28 um 10.34.13

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.